---


Der Herr der Zwillinge ist Merkur, der Schlaue, mit Vernunft begabte. Aber auch er kommt nicht gegen die Natur der Zwillinge an. Denn trotz ihrer hohen Intelligenz und ihres logischen Denkvermögens werden Zwillings-Geborene in den entscheidenden Augenblicken ihres Lebens das Herz sprechen lassen, auch wenn Vernunftgründe noch so sehr dagegen stehen. Am meisten verabscheut der Zwilling Langeweile und Stagnation. Sein Leben unterliegt einer ständigen Veränderung. Denn er liebt die Abwechslung und muss immer in Bewegung sein, auf Suche nach Neuem, Besserem oder einfach nur nach etwas Anderem. Beständigkeit ist nicht seine starke Seite. Auch neigt er zu einer gewissen Oberflächlichkeit. Es hat wenig Sinn, ihm Mangel an Anteilnahme vorzuwerfen oder von ihm Tiefgang zu verlangen. 

Wer bei ihm starke Gefühle sucht, wird enttäuscht sein, wer jedoch dauernde Anregung braucht, wird ihn zu schätzen wissen. Dabei ist erstaunlich, dass er in zwischenmenschlichen Beziehungen durchaus treu ist. Er wird immer wieder seinen alten Freundeskreis aufsuchen. Wahrscheinlich braucht der Unstete einen Ruhepunkt, der ihm vertraut ist. In erotischer Hinsicht hat er jedoch mindestens zwei Eisen im Feuer. Der Zwillings-Geborene redet leidenschaftlich gern und er ist ein brillanter Redner. Aber er hört auch anderen aufmerksam zu. Denn er ist sehr neugierig und möchte möglichst viel erfahren. Deswegen braucht er immer eine Schar Menschen um sich. Es zieht ihn weniger in die Natur und schon gar nicht in ländliche Abgeschiedenheit. Sein Revier ist die Großstadt mit ihren vielfältigen Möglichkeiten. 


Als Luftzeichen hat der Zwilling keine starke Beziehung zu materiellen Dingen. Geld ist für ihn dazu da, um sich zu amüsieren. Er gibt es gern für Dinge aus, die andere für überflüssig halten. Hat er keines, kann er ganz gut in eingeschränkten Verhältnissen leben. Und er liebt das Spiel. Manche ergeben sich dem Glücksspiel, weil dabei Spannung und der Reiz des Neuen reichlich vorhanden sind. Doch hier besteht für ihn die Gefahr, süchtig zu werden. Denn Zwillinge sind leicht verführbar und haben einen Hang zur Sucht.