---

Die Löwe-Frau

Die Löwe-Frau ist eine Dame vom Scheitel bis zur Sohle. Sie geht nicht, sie schreitet. Sie liebt Luxus, Szenen und große Auftritte. Eine Löwin empfängt nicht einfach Besuch, sie hält Hof. Sie hört sich huldvoll an, was der andere sagt, bildet sich ihre Meinung und geht nicht mehr davon ab, egal, was der Gesprächspartner dagegen vorbringt. Ihre herablassende Freundlichkeit bringt so manchen auf die Palme – was soll man auch tun, wenn eine ausgewachsene Löwin auf einen zukommt?
Bei einer Löwin muss man besondere Maßstäbe anlegen. Ihre Schönheit kommt von innen und strahlt nach außen. Sie hat Sex-Appeal, ist aber keine Sexbombe, sie ist im herkömmlichen Sinn hübsch, aber kein Pin-up-Girl. Meistens ist sie auch klug, aber es kommt vor, dass sie kräftig daneben tappt. Vor allem dann, wenn sie über Dinge diskutiert, von denen sie nicht viel versteht. Wer aber den Fehler begeht, sie darauf hinzuweisen, wird ihre Krallen zu spüren bekommen – er hat ihren Stolz verletzt und das verzeiht eine Löwin nie.
Männer haben bei der Raubkatze kein leichtes Spiel. Sie sucht spannende Liebesspiele und wilde Dramatik. Sie will im Mittelpunkt des Interesses ihres Partners stehen und ständig davon überzeugt werden, dass sie die einzige große Liebe seines Lebens ist. Wenn er ihren Ansprüchen nicht genügt, lässt sie ihn eiskalt fallen – auch wenn ihr Herz dabei blutet. Für eine dauerhafte Bindung kommt nur ein richtiger Kerl in Frage, einen Pantoffelhelden würde sie nie akzeptieren.
Die Wahl des Berufes ist für eine Löwin ein schwieriges Kapitel. Sie möchte keinesfalls unten anfangen und schon gar nicht unten bleiben. So wird sie alles tun, um sich einen Platz an der Sonne zu erarbeiten. Wenn das nicht gleich klappt, wird sie den Arbeitsplatz oder sogar den Beruf wechseln. Letztendlich ist ihr der Erfolg sicher. Löwen-Frauen machen überdurchschnittlich oft Karriere. Als Chefinnen sind sie am rechten Platz. Sie entwickeln einen straffen Führungsstil – ihren Mitarbeitern gegenüber sind sie gerecht, aber streng.