---


Der Planet, der dem Löwen zugeordnet wird, ist nicht irgendein Trabant, sondern die Sonne selbst. Die Kraft dieses feurigen Fixsterns färbt auf den Charakter des Löwe-Menschen ab, der sehr großzügig, aber auch sehr egoistisch sein kann. Wie die Sonne ist der Löwe grausam und freundlich zugleich. Er ist von seltsamer Kraft, sein Auge blitzt, sein Schritt dröhnt, sein Selbstbewusstsein ist durch nichts zu erschüttern. Er nimmt die Herausforderung des Lebens an. 

Der König der Tiere kann sich wenig oder gar nicht anpassen. Er lässt sich nichts befehlen, denn er ist der Herr. Er kommt schon mit dem Bewusstsein auf die Welt, etwas Besonderes zu sein. Auch wenn er weder Titeln oder Qualifikationen mitbringt, setzt er sich in Szene und beansprucht den Platz im Zentrum des Geschehens. Und meistens bringt ihm diese Taktik auch Erfolg. Seine gewinnende, sympathische Wesensart lässt ihm sofort alle Herzen zufliegen. Er macht schneller Karriere als andere Sternzeichen und muss sich dabei nicht einmal besonders anstrengen. Aber sein offen geäußerter Machtanspruch kann dem Löwen auch zum Verhängnis werden. Denn es fehlt ihm die Schlauheit, die Schwächen seiner Mitbewerber auszunützen. Er kennt keine taktischen Winkelzüge. Nur selten durchschaut er berechnende Absichten oder falsche Schmeicheleien. Kommt er jedoch dahinter, wird er an seinem wundesten Punkt getroffen: seinem Stolz. Dann kann sein Zorn furchtbar werden. Das Raubtier zeigt Zähne und sein Gebrüll lässt wahrlich Wände erzittern.


Die meisten Löwen sind Idealisten durch und durch. Zweifellos geht es ihnen um Macht, aber es ist die Macht der Sonne, an der man sich wärmen kann. Sie geben Geld mir vollen Händen aus, machen wertvolle Geschenke und verwöhnen ihre Partner – alles, damit man ihre Großzügigkeit preist. Die unter diesem Feuer-Zeichen Geborenen sind meist robuste Naturen, da sie aber viel arbeiten, sind sie häufig anfällig für die so genannten Managerkrankheiten wie Herz- und Kreislaufschwächen.