---

Prophyrius - Häusersystem

Beim Porphyrius-Häusersystem handelt es sich um das einfachste der inäqualen Systeme. Es wird auf den Astronomen Porphyrius (233-304 n.Chr.) zurückgeführt. Doch zweifelt man heute, dass er der Urheber dieses Häusersystems war. 

Das MC wurde in diesem System erstmals als Spitze des zehnten Hauses eingeführt. Daraus ergibt sich die Spitze des vierten Hauses durch das Imum coeli. Anschließend berechnete Porphyrius die Horizont- und Meridianachse wie üblich. Die daraus entstandenen Quadranten werden dann in drei exakt gleich große Bereiche eingeteilt. Auf dieser Einteilung beruhen alle modernen Häusersysteme. Mit dieser Berechnung lässt sich der Aszendent auch innerhalb des Polarkreises berechnen, wo andere inäqualen Systeme scheitern.