---

Löwe als Chef oder Kollege

Der Löwe ist der König der Tiere und als solcher ein unumschränkter Herrscher. Er liebt es, im Mittelpunkt zu stehen und versteht es durchaus, sich in Szene zu setzen. Typisch für den Löwen sind daher auch Berufe wie Schauspieler, Sänger oder auch Anwälte – kurz: alles, wo er ein Publikum findet.
Der Löwe ist daher auch das geborene Alpha-Tier in einer Gruppe und wird aufgrund seines unerschütterlichen Selbstvertrauens die Führung an sich reißen, wo immer es geht. Dennoch ist er im Kollegenkreis für gewöhnlich recht beliebt, da sein Selbstbewusstsein immer auch eine positive Wirkung auf seine Umgebung hat. Entweder er versprüht grenzenlosen Optimismus und gibt seinen Kollegen das Gefühl, alles sei machbar, da er sehr viel Initiative und Kreativität an den Tag legt. Oder er heitert er seine Umgebung mit viel Charme und Humor auf und ist eine Bereicherung für jede Firmenfeier.
Seine Stärke – sein unerschütterliches Ego – ist aber auch sein einziger Schwachpunkt: Als Meister aller Klassen kann nur schwer mit Kritik fertig werden und reagiert auf Tadel mitunter recht unwirsch. Da aber auch dies nicht unbedingt ein Hemmschuh auf dem Weg nach oben sein muss, ist er ein Karrieremensch, wie er im Buche steht.
Wenn es unter den Tierkreiszeichen einen gebornen Chef gibt, so ist es der Löwe. Sein ihm innewohnender Führungsanspruch lässt keinen Zweifel daran aufkommen, dass er zum Leiten geboren ist. Doch nicht nur das: Der Löwe versteht es auch, Arbeiten geschickt zu delegieren und eine riesige Mitarbeiterschaft zu lenken. Er sieht alles sehr großzügig und ist alles andere als geizig: Wenn er mit den Mitarbeitern zufrieden ist, so zahlt er fürstliche Gehälter und spart auch nicht an opulenten Betriebsfeiern.
Großzügig geht er leider auch manchmal mit den Gesetzen um – hier neigt er bisweilen zur Ansicht, diese haben nur für andere Gültigkeit. Sein Führungsstil kann recht autoritär sein, ist in der Regel aber niemals ungerecht. Widerspruch duldet er nicht, wer sich ihm dagegen fügt und vielleicht sogar etwas unterwürfig agiert, der kann sich seines Wohlwollens sicher sein.