---

8 der Kelche


Einstimmung

Karg ist das Land und dunkel mein Herz. Ich kehre den acht Kelchen den Rücken zu. Ich nehme Abschied und beginne eine Reise mit unbekanntem Ziel.
Vielleicht, weil ich das Glück verloren habe oder weil mich gerade jetzt das Leben in eine andere Richtung zieht. Vielleicht auch, weil ich –wie der Mond –nach der Fülle die Leere suche.
Die Ziffer ACHTist unendlich und in sich abgeschlossen zugleich. Der Schwung der ACHT nimmt immer die gleiche Bahn. Vielleicht ist es diese endlose Wiederholung, die Monotonie der Gewohnheit, aus der der Mensch immer wieder ausbrechen muss, suchend, zu neuen Ufern, den Schmerz des Abschieds noch im Herzen.




Die Bedeutung

Die Karte verweist immer auf einen existentiellen Abschied und damit auch auf einen Neubeginn. In den allermeisten Fällen handelt es sich dabei um partnerschaftliche Trennungen. Nach den Versuchen, sich aus der Kindheit Trost zu holen (Kelch-6) und Kraft der Fantasie alte Wunden zu heilen (Kelch-7), ist jetzt die Einsicht vorhanden, sich aus der Beziehung zu lösen –vielleicht immer noch in der Hoffnung, irgendwann die gemeinschaftliche Basis zurückzugewinnen.



Aussage

Schmerz, Abschied, Trennung, Verzicht
Eine Liebe, die nicht gelebt werden kann
Ein Glück, das mich nicht mehr erfüllt
Die Suche nach neuen Ufern
Bereitschaft zu einem echten, existentiellen Neubeginn
Gefühl von Melancholie und Schwermut



Die Magie des Tarot ab jetzt nutzbar machen:
Verständlich erklärt von Erich Bauer

  • 100% Gratis Schnupperkurs per Mail erhalten
  • Verständliche Lektionen per Video
  • Du entscheidest, wann du am besten bequem per Video lernen willst


Weitere Tarotkarten

6 der Sterne 9 der Kelche 7 der Kelche XIV Das Rechte Mass 5 der Stäbe 5 der Schwerter 3 der Kelche Ritter der Kelche 3 der Sterne XIX Die Sonne