---

5 der Schwerter


Einstimmung

Ich erkenne, dass auch ich zum Schwert greifen muss, ich suche den Kampf und ich gewinne die Auseinandersetzung. Aber es ist ein Pyrrhussieg!
Sieger und Besiegte sind gleichermaßen geschlagen, der Schmerz ist nur noch größer geworden.
Die Ziffer FÜNFist eine bewegliche Zahl und die Gedanken an sich sind leicht und beweglich wie Luft. Mit ihrer Hilfe können wir uns verständigen und uns begegnen. Sie gestalten sich zum Lied und zum vollendeten Gedicht.
Aber eine Meinungsverschiedenheit hat den Gedanken ihre Leichtigkeit genommen und sie zu stählernen Waffen geschmiedet, um Recht zu behalten, um selbst nicht verletzt zu werden, um das Gesicht zu wahren.
Aber wie ich anderen begegne, so begegne ich auch mir selbst. Wenn ich dich kritisiere, dann bin ich auch mir selbst gegenüber kritisch, und wenn ich dich verurteile, dann lege ich den gleichen Maßstab auch an mich selbst.




Die Bedeutung

Die Ziffer FÜNFist auch eine karmische, schicksalhafte Folge der Zahl VIER. Wer sich auf der Stufe der VIERzurückzieht, weil er dem Lebenskampf ausweichen möchte, muss auf der Ebene der FÜNFmit noch schwereren Bedingungen leben.
Die Karte benennt immer Auseinandersetzungen zwischen Menschen, wo jeder glaubt, dass er selbst im Recht ist und nur durch den anderen in ein existentielles Unrecht gestürzt wird.



Aussage

Ein Pyrrhussieg, trauriger Triumph
Gemeinheit und Hinterlist
Beleidigung, Verrat
Arroganz des Intellekts



Die Magie des Tarot ab jetzt nutzbar machen:
Verständlich erklärt von Erich Bauer

  • 100% Gratis Schnupperkurs per Mail erhalten
  • Verständliche Lektionen per Video
  • Du entscheidest, wann du am besten bequem per Video lernen willst


Weitere Tarotkarten

Königin der Kelche Page der Kelche 7 der Sterne XII Der Hängende 9 der Stäbe 9 der Kelche 10 der Stäbe As der Stäbe XIII Der Tod Page der Schwerter